Metallständerdecken

Metallständerdecken

Metallständer Decken bestehen aus einem Trägersystem von Metall Profilen und Gipskartonplatten, diese bilden eine nahtlos geschlossene Decke. Abhängig von der Bausituation kann aus verschiedenen Trägersystemen ausgewählt werden. ( Je nach Bedarf)
Diese werden mit einem Fugenfüller versehen der den drei Klassen entspricht wie bei den Wänden (siehe Trennwände). Das System ist hervorragend geeignet für glatte und enge Decken oder als Basis für einen Scheunendecke.
Es gibt auch Gipsplatten in akustischer Variante, die dann wiederum andere Vorteile und Qualitäten haben. Metallständer Decken werden häufig bei Renovierung oder bei wohnungstrennenden Decken verwendet die feuerfest sein müssen.
Vorteile der Metallständer Decken:

• geräuschisolierend
• feuerbeständig
• wärmeisolierend
• flexibel anpassbar
• schnelle trockene Montage
• glatt und flach

Durch Auswahl des Aufhängesystems, die Dicke der Platten die Dicke der Isolation usw. können sie bedarfsgerecht angepasst werden.

Metallständerdecke
Geeignet für das visuelle ausarbeiten einer Holzbodenkonstruktion. Die Decke wird entgegen der Bodenkonstruktion montiert.

 

 

Reduzierende Metallständerdecke
Besonders geeignet zum Abhängen von Decken. Die Decke kann an der obenliegenden Konstruktion aufgehängt werden. Ebenfalls geeignet zum Anpassen an ein schräges Dach.

 

 

Freitragende Metallständerdecke
Für schnelle Renovierung alter Decken. Die Decke wird unabhängig von der Bodenkonstruktion montiert und sorgt für einen höheren Schallschutz.